Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB’s Vereinigte Skischule Oberwiesenthal, Inh. K. Süß
Vereinigte Skischule Oberwiesenthal, Inh. K.Süß ist berechtigt, die im Rahmen der Geschäftsbeziehung erforderlichen personenbezogenen Daten des Kunden zu erheben, zu speichern und zu verarbeiten.
Allen Lieferungen und Leistungen der Skischule, auch aufgrund von Onlinebestellungen über das Internet oder andere Onlinedienste, liegen diese Geschäftsbedingungen zugrunde.

  1. Verkleinert sich eine Gruppe auf unter 4 Teilnehmer, behält sich die Skischule das Recht vor diese zusammenzulegen oder Unterrichtsstunden zu kürzen.
  2. Mehrtageskurse finden nur an aufeinanderfolgenden Tagen und zur gleichen Kurszeit statt. Kursverlängerungen sind nur bis 16:30 Uhr des Vortages im Skischulbüro buchbar und sind ebenfalls nur an aufeinander folgenden Tagen möglich.
  3. Maximale Kurszeit 6 Tage, danach erfolgt ein neuer Kurs.
  4. Mehrmaliger Lehrerwechsel aufgrund der flexiblen Organisation möglich.
  5. Skipässe und Ausrüstung sind nicht im Kurspreis enthalten.
  6. Kursteilnehmer der Stufen 0 und 1 benötigen am 1 Tag keinen Skipass. Die Benutzung der Förderbänder während der Kurszeit im Skischulgelände, ist im Kurspreis enthalten.
  7. Privatunterricht muss bis am Vorabend annulliert werden, sonst wird der volle Kurspreis berechnet.
  8. Preisrückerstattung nur wegen Krankheit und unter Vorlage einer ärztlichen Bestätigung. Nur nicht genützte Einheiten (Differenzbetrag) werden rückerstattet.
  9. Kulante Regelung bei den 3 bis 4- jährigen Kindern: Erstattung der nicht genutzen Einheiten (Differenzbetrag) ohne Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung möglich.
  10. Buchungen sind bis 72 Stunden vor Beginn stornierbar, es wird eine Bearbeitungsgebühr von 10% der Buchungssumme, jedoch mindestens EUR 5,- berechnet.
  11. Rückzahlungen sind im Skischulbüro und den Filialen möglich.
  12. Bei bereits bezahlten Onlinebuchungen, deren Kurs noch nicht begonnen hat, ist eine Rückzahlung auf ein Bankkonto möglich. In dem Falle muss die Bankverbindung, inkl. der Buchungsnummer per E-Mail mitgeteilt werden.
  13. Für Skiunfälle und deren Folgen haftet die Skischule nicht, soweit Sie fahrlässig verursacht werden. Für Unfall- und Haftpflichtversicherung sind die Teilnehmer selbst verantwortlich.
  14. Bei allen Programmen sind Änderungen durch Witterungseinflüsse vorbehalten. Kursausfälle wegen witterungsbedingter Einflüsse (höhere Gewalt) werden nicht ersetzt. Kurse finden bei jeder Witterung statt. Für durch Ausfälle der Seilbahn- und Liftanlagen entfallene Unterrichtszeiten leistet die Skischule keinen Ersatz. Das Kursticket ist nicht übertragbar! Nicht verbrauchte Kurstage verfallen!
  15. Irrtum und Druckfehler vorbehalten.

 

AGBs für Leihartikel

  1. Nachfolgende Bedingungen sind integrierter Bestandteil des gegenständigen Leihvertrages
  2. Der Mieter verpflichtet sich das Leihobjekt und Zubehör pfleglich zu behandeln und vor Beschädigung zu schützen.
  3. Der Mieter trägt die volle Verantwortung für das Leihobjekt.
  4. Bei Stornierungen von Onlinebuchungen behält sich der Vermieter vor eine Bearbeitungsgebühr von 10% der Verleihsumme, jedoch mindestens EUR 5,- einzubehalten.
  5. Das Leihobjekt ist nicht versichert. Der Mieter haftet gegenüber dem Vermieter für Verlust oder Schäden.
  6. Im Falle von Diebstahl des Leihobjekts muss der Kunde bei der Polizei Anzeige erstatten und einen schriftlichen Nachweis erbringen.
  7. Im Falle von Verlust des Leihobjekts und Zubehör, durch Diebstahl oder Totalschaden werden dem Mieter 50% des Neuverkaufspreises berechnet.
  8. Bei unsachgemäßer Beschädigung des Materials wird die Reparatur laut gültiger Preisliste dem Mieter in Rechnung gestellt.
  9. Der Umtausch des Leihobjekts während der Vertragsdauer gegen gleichwertige Artikel ist möglich. Auch der Tausch gegen Artikel höherer Kategorien ist gegen Aufpreis möglich.
  10. Die Rückgabe der Leihobjekte muss am letzten Miettag innerhalb der Öffnungszeiten des Verleihcenters erfolgen.
  11. Im Falle das, dass geliehene Material, aus welchen Gründen auch immer, nicht ordnungsgemäß zurückgebracht wird, so wird seitens des Vermieters nach Ablauf von 30 Tagen automatisch Anzeige wegen Diebstahl gegen den Mieter erstattet.
  12. Der Vermieter ist berechtigt, eine Sicherstellung in Form der Hinterlegung eines Dokumentes (Reisepass, Personalausweis, Führerschein) oder auch einer Kaution zu verlangen. Die Hinterlegung einer Sicherstellung gilt nicht als möglicher Kaufpreis für die Ausrüstungteile.
  13. Irrtum und Druckfehler vorbehalten.

Wir bitten um eine angemessene Behandlung des Materials, danken für das Vertrauen und wünschen einen angenehmen Aufenthalt.

 

Inhalt des Onlineangebotes
Die Skischule/der Skiverleih (nachfolgend kurz "Autor" genannt) übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.
Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

 

Verweise und Links
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihr technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.
Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert sich der Autor hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten.
Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

 

Urheber- und Kennzeichenrecht
Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihr selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!
Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

 

Bezahlung
Kreditkartenzahlungen zugunsten der Skischule werden von der TREKKSOFT AG, Hauptstrasse 15, 3800 Matten, Schweiz ("TREKKSOFT"), eingezogen. TREKKSOFT wird als TREKKSOFT TOUR BOOKING auf Ihrer Kreditkartenabrechnung erscheinen. Die Domain, in der Sie Ihre Zahlung eingeben und bearbeiten, ist Eigentum von TREKKSOFT und wird von TREKKSOFT betrieben. Bitte senden Sie eine E-Mail an support@payyo.ch für alle Anfragen zu Ihren Kreditkartenzahlungen und Rückbuchungen.
Gerichtsstand, Erfüllungsort und Rechtswahl
Erfüllungsort ist der zentrale Niederlassungsort der Skischule/des Skiverleihs. Für Streitigkeiten ist das am Sitz der zentralen Niederlassung der Skischule/des Skiverleihs zuständige Gericht zuständig. Es gilt deutsches Recht. Die Vertragssprache ist Deutsch.

 

Gerichtsstand, Erfüllungsort und Rechtswahl
Erfüllungsort ist der zentrale Niederlassungsort der Skischule/des Skiverleihs. Für Streitigkeiten ist das am Sitz der zentralen Niederlassung der Skischule/des Skiverleihs zuständige Gericht zuständig. Es gilt deutsches Recht. Die Vertragssprache ist Deutsch.